Kinotermine:

derzeit gibt es keine aktuellen Kinotermine für „Die Wirklichkeit kommt“

                                                                              

Festivaltermine:

"Die Wirklichkeit kommt" feiert seine internationale Premiere beim CPH:DOX im November!

Am 8.11. und 12.11.2014 jeweils um 21.30 Uhr beim Copenhagen International Documentary Film Festival.
Mehr unter: http://cphdox.dk

"Die Wirklichkeit kommt" bei den Regensburger Dokumentarfilmtagen:
Am 01.06 um 19.30 Uhr und am 06.06.2014 um 18.30 Uhr im Akademiesalon
Mehr unter: www.kinos-im-andreasstadel.de

Vor offziellem Kinostart lief "Die Wirklichkeit kommt" auf dem DOK.fest München!
Mehr unter: www.dokfest-muenchen.de

Der Film wurde auch auf den Augsburger Filmtagen vorgeführt!
Mehr unter: www.filmtage-augsburg.de

 

Previewtermine:

Bielefeld:

einmalige Sondervorstellung 14.05.2015 um 19:00 im Lichtwerk in Kooperation mit Digitalcourage

"Unter Beobachtung: Aktuelle Sicherheitskonzepte im digitalen und kommunalen Raum"
Der Regisseur Niels Bolbrinker wird anwesend sein und nach der Filmvorführung hat das Publikum die Möglichkeit, mit padeluun von Digitalcourage Fragen, die der Film aufwirft, weiter nachzugehen:

Kann die engmaschige Überwachung öffentlicher Räume und privater Datenströme Sicherheit garantieren? Handelt es sich dabei angesichts von Cyberkriminalität und Terrorgefahr um angemessene Maßnahmen oder um Grenzüberschreitungen, die eine allgegenwärtige Verdachtskultur schüren? Fühlen sich Bürgerinnen und Bürger ständig beobachtet oder sonnen sie sich in Sorglosigkeit?

Ein Gespräch rund um aktuelle Sicherheitskonzepte im digitalen und kommunalen Raum und die Vor- und Nachteile totaler Transparenz.

padeluun ist ein deutscher Künstler, der für digitale Bürgerrechte eintritt. Er ist einer der Gründer und Vorsitzenden des Vereins Digitalcourage (vormals FoeBuD), Mitarbeiter im Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung und einer der Organisatoren sowie Jurymitglied der deutschen BigBrotherAwards.

 

Hamburg:

Sondervorstellung 18.05.2014 um 17:00 Uhr im 3001 Kino

 „Vom Tante-Emma-Laden zu Big Data“
Im Anschluss an die Filmvorführung möchten wir mit Expert*innen über die wirtschaftlichen Aspekte des allgegenwärtigen Phänomens Big Data sprechen. Wie funktionieren die neuen Technologien zur Erfassung und Analyse von Kundendaten im Online-Marketing? Welche Möglichkeiten zur Profilbildung und Personalisierung ergeben sich hieraus? Und wie sind diese Entwicklungen datenschutzrechtlich zu beurteilen? Diese und weitere Fragen wollen wir mit Vertreter*innen aus Wirtschaft und Datenschutz gemeinsam diskutieren.

in Anwesenheit des Regisseurs Niels Bolbrinker

Gäste:
Prof. Dr. Johannes Caspar Datenschutzbeauftragter von Hamburg
Simon Meyborg Diplom-Informatiker und Programmierer von Websites, Apps und Desktop-Anwendungen

Moderation:
Daniel Bröckerhoff freier Journalist und On-Air-Reporter (ZAPP, "Klub Konkret")

mehr Infos hier!